deafsqarhyazeubebsbgcazh-CNzh-TWhrcsdanlenettlfifrglkaelhtiwhihuisidgaitjakolvltmkmsmtnofaplptrorusrskslesswsvthtrukurvicyyi

Unsere Übergangsklassen

 

An der Grafen-von-Sempt-Mittelschule gibt es seit dem Schuljahr 2016/17 nicht wie bisher nur eine, sondern nun sogar zwei Übergangsklassen: eine Ü5-6 und eine Ü7-9. Die Schüler können nun gezielter altershomogen unterrichtet werden. In unseren Ü-Klassen wird die deutsche Sprache intensiv vermittelt, damit die Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund zunächst schneller in die Schule und später in den Ausbildungs- und Berufsmarkt integrierbar sind. Zur Zeit kommen die Kinder aus 13 Ländern: Polen, Thailand, Irak, Bulgarien, Ungarn, Syrien, Eritrea, Italien, China, Ukraine, Mazedonien, Spanien und Kroatien. Die Klassenlehrerinnen Frau Simone Binder (Ü5-6) und Frau Olga Singer (Ü7-9) erhalten zusätzliche Unterstützung durch unsere sozialpädagogischen Fachkräfte Frau Bettina Nikutta und Frau Marie Notter. Für unsere Schule sind diese Klassen eine große Bereicherung. Durch das Kennenlernen unterschiedlicher Kulturen kann gegenseitige Toleranz und Akzeptanz geübt werden. Sowohl in diesem als auch in den vergangenen Schuljahren waren schon viele Projekte mit unseren Ü-Schülern möglich. Dank der finanziellen Unterstützung durch den Europäischen Sozialfonds für Deutschland (ESF) wird jede Übergangsklasse zusätzlich durch eine sozialpädagogische Fachkraft gefördert, die den Schülern bei individuellen Problemen zur Seite steht.