• Home
  • Projekte
  • Sonstiges
  • Schulimkerei

Schulimkerei

 

Die Grafen-von-Sempt-Mittelschule Markt Schwaben hat seit 13 Jahren eine Schulimkerei. Im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft können die Schüler in zwei Unterrichtsstunden wöchentlich das Leben der Bienen hautnah erleben.  

Die meisten Schüler interessiert es, wie Honig geschleudert wird. Sie erfahren aber, wie schwer und lang der Weg ist, bis das Honiggold in das Glas fließt. Die Bienen haben einen Jahreszyklus, danach richten sich die Arbeiten in der Imkerei. Das Bienenjahr beginnt im Frühling. Die Königin legt intensiv Eier und die Winterbienen werden durch Sommerbienen ersetzt. Im Frühling und im Sommer machen die Schüler die Zargen sauber, erweitern die Bienenvölker mit neuen Rähmchen und Zargen, kontrollieren die Völker auf Weiselzellen und schleudern Honig. Im Herbst und im Winter wird Wachs aus den alten Waben gewonnen, diese Waben saubergemacht, repariert und Mittelwände eingeschweißt.

Durch die ganzen Arbeiten an den Bienenvölkern entdecken unsere Schüler die Liebe zur Natur und den Bienen. Als Belohnung für die Pflege der Bienenvölker bekommt jeder Teilnehmer der AG Honig geschenkt.