deafsqarhyazeubebsbgcazh-CNzh-TWhrcsdanlenettlfifrglkaelhtiwhihuisidgaitjakolvltmkmsmtnofaplptrorusrskslesswsvthtrukurvicyyi
  • Home
  • Projekte
  • Veranstaltungen 2016/17
  • Klasse 10m: Planspiel Börse

Klasse 10m: Planspiel Börse

The Wolf of Wallstreet aus Markt  Schwaben

Gestern drehten sich die Pausengespräche noch um die neuesten Smartphones, Musik und Mode, heute unterhalten sich die Schüler über Investmentfonds und das Auf und Ab an der Aktienbörse.
Welche Aktien lohnen sich zu kaufen oder abzustoßen? Information ist alles, deshalb wird der aktuelle Aktienkurs täglich verfolgt, immerhin ist es ausschlaggebend, seine Aktien rechtzeitig zu verkaufen, bevor der Kurs sinkt und man Pleite geht. Genauso wichtig ist es, rechtzeitig Zuzuschlagen, ehe die Kurse in die Höhe schnellen.

Wie beim Blockbuster „The Wolf of Wallstreet“ agieren die Schüler der Klasse 10M als Börsenhaie. Beim Online-Wettbewerb „Planspiel Börse“ der Sparkasse haben die Teilnehmer die Möglichkeit mit einem virtuellen Kapital von 50.000€ europaweit an der Börse zu spekulieren. Dabei wird mit den realen Aktienkursen gehandelt. Zugang zur Börse bekommen die einzelnen Schülergruppen vom heimischen oder schulischen PC aus. Unsere Zehntklässler eignen sich so grundlegendes Wissen über die Börse und Finanzprodukte spielerisch an. Das Abwägen von Risiko und Wagnis wird ebenso geübt, wie das Arbeiten im Team.

Das Simulationsspiel endet am 14. Dezember, dann werden die Sieger gekürt. Gewonnen hat der, der sein Kapital am meisten vermehrt hat. Die Lehrer der Grafen-von-Sempt-Mittelschule drücken den Schülern die Daumen. Vielleicht kommt der nächste „Wolf of Wallstreet“ ja aus Markt Schwaben, Forstinning oder Anzing.